Archivkategorien: Politik | Europa | Philosophie / Geschichte

Europa

Den Banken verpflichtet

Auszug aus dem dritten Kapitel des neuen Buches von Andreas Wehr "Der kurze griechische Frühling - Das Scheitern von Syriza und seine Konsequenzen"

Quelle: Junge Welt

Auf Illusionen gegründet

Rezension des Buches von Giorgos Chondros: Die Wahrheit über Griechenland, die Eurokrise und die Zukunft Europas. Der Propagandakrieg gegen Syriza

Quelle: Junge Welt

Klare Worte in einer verworrenen Lage

Interview des „Schattenblick“

Bettvorleger Syriza

Kommentar: Lehren aus der Griechenland-Wahl

Quelle: Junge Welt

Tsipras’ neue Freunde

Kommentar: Griechen dürfen wieder wählen

Quelle: Junge Welt

Schäubles Vorstoß

Kommentar: Debatte um die EU-Kommission

Quelle: Junge Welt

Putsch in der Syriza

Wie aus einem Nein ein Ja wurde. Oder: Wie Alexis Tsipras seine Partei nach rechts wendete

Quelle: Junge Welt

Noch eins drauf

Kommentar: Tsipras akzeptiert Knebelungsprogramm

Quelle: Junge Welt

Das Elend tritt in eine neue Phase

Kommentar: Rentenkürzungen und höhere Mehrwertsteuern - Gläubiger könnten dauerhaften Kompromiss mit der Syriza-Regierung eingehen. Griechenlands Schulden blieben

Quelle: Junge Welt

Hatz auf Tsipras

Stimmungsmache gegen die Linksregierung in Athen: Merkel-Kabinett nutzt die Krise um Griechenland, um alle Euro-Länder zu disziplinieren

Quelle: Junge Welt

Links ist das nicht

Rezension: Die Vorschläge von Yanis Varoufakis zur Lösung der Euro-Krise

Quelle: Junge Welt

Ein Nein mit Folgen

Zur Ablehnung des EU-Verfassungsvertrags in Volksabstimmungen in Frankreich und in den Niederlanden vor zehn Jahren

Quelle: Junge Welt

Politik des Elends

Das Elend der Politik: 100 Tage nach dem Wahlsieg von Syriza in Griechenland hält die »Troika« aus IWF, EZB und EU-Kommission an ihrer erpresserischen Verarmungsstrategie für das Balkanland unbeirrt fest

Quelle: Junge Welt

Kampffeld Nationalstaat

Weite Teile der bundesdeutschen Linken sehen vom Kampf im eigenen Land ab. Sie wollen sich auf Europa konzentrieren. Die Schwächung der Arbeiter- und anderer sozialer Bewegungen ist enorm

Quelle: Junge Welt

Andere Europapolitik

Richtungsentscheid in der Linkspartei

Quelle: Junge Welt

Forcierte Entmachtung

Auf dem Weg zu einer europäischen Wirtschaftsregierung werden die Rechte der EU-Mitgliedsstaaten weiter beschnitten

Quelle: Junge Welt

Falsche Solidarität

Nach linkem Ja für »Griechenland-Hilfen«

Quelle: Junge Welt

Nichts als Illusion

Die Euro-Gruppe und Griechenland

Quelle: Junge Welt

»Absurd und inakzeptabel«

Troika-Memorandum abgewiesen: Tsipras-Regierung weigert sich, Vorgaben von EU, IWF und Europäischer Zentralbank zu akzeptieren. Doch Athen bleibt auf Wohlwollen der EZB angewiesen

Quelle: Junge Welt

Griechenland wird Europas Agenda nicht verändern

Über die Auswirkungen der Griechenlandwahl auf andere Staaten der Europäischen Union

Quelle: Neues Deutschland

Illusionen statt Solidarität

Die SPD-»Linke« nimmt Tuchfühlung zu Syriza auf. Doch Sozialdemokraten bleiben, was sie immer waren

Quelle: Junge Welt

Souveränität verteidigt

Gastkommentar: Linke siegt in Griechenland

Quelle: Junge Welt

Wahlen in der Halbkolonie

Griechenland: Linkspartei Syriza will bei Wahlsieg Kürzungs- und Sparpolitik beenden. Doch da müssten auch EU, Europäische Zentralbank und IWF mitspielen

Quelle: Junge Welt

Hoffnungsträger

Alexis Tsipras als europäischer Linker

Quelle: Junge Welt

Vorsorgliche Erpressung

Schuldenschnitt bei Syriza-Sieg? Die Debatte über einen imaginären Austritt Griechenlands aus dem Währungsverbund ist längst mehr als Wahlkampfeinmischung

Quelle: Junge Welt

Drohkulisse

Gastkommentar: Griechenland und der Euro

Quelle: Junge Welt

Spielen mit »Grexit«

Im Zweifel gegen demokratische Prinzipien: CDU-Parlamentarier nennt vorgezogene Neuwahlen in Griechenland »unglaublich ärgerlich«

Quelle: Junge Welt

Ein anderes Europa: Konkrete Utopien und gesellschaftliche Praxen

Referat im Rahmen einer Veranstaltungsreihe der Universität Innsbruck und der Arbeiterkammer Tirol

Quelle: Eigener Beitrag

Verbriefte Hegemonie

Hintergrund: Ein Triumph der Beharrlichkeit deutscher Europapolitik. Ab dem 1. November gilt ein neues Abstimmungsverfahren innerhalb des Rats. Es begünstigt überproportional die Bundesrepublik

Quelle: Junge Welt

Schauspiel einer Wahl

Nach der Anhörung der Kandidaten stimmt das Europaparlament in Brüssel über die neue EU-Kommission ab. Überraschungen sind nicht vorgesehen.

Quelle: Junge Welt